Gasgrill Vergleich 2017

Die Besten GasGrill im Vergleich mit Großem Rabatt

SIEGER
BESTSELLER
PREISTIPP
Bewertung
1.2SEHR GUT
1.4SEHR GUT
1.2SEHR GUT
1.2SEHR GUT
1.1SEHR GUT
1.5GUT
Sie Sparen *
0%
58%
9%
7%
0%
21%
Typ
Grillwagen
Grillwagen
Grillwagen
Grillwagen
Grillwagen
Campinggrill
Brennerleistung
12.8 kW
9.45 kW
12.8 kW
5.5 Kw
9.45 kW
1.500 W
Grillrost
Emaillierte
Emaillierte
Emaillierte
Emaillierte
Emaillierte
Emaillierte
Grillfläche
52 x 45 cm
54 x 40 cm
64 x 44.5 cm
48 x 37 cm
48 x 37 cm
34 x 24,5 cm
Mobilität
2 Rollen
4 Rollen
2 Rollen
2 Rollen
4 Rollen
Campinggrill
Piezo-Zünder
Ablagemöglichekit
Temperaturanzeige
Fettauffangschale
Warmhaltemöglichkeit
Gewicht
50 g
32 Kg
51.0 kg
18 Kg
27 Kg
7 Kg
Maße
111 x 56 x 106.5 cm
111 x 56 x 106.5 cm
117 x 139 x 56 cm
77 x 20 x 43 cm
126 X 103 X 50 cm
48.5 x 36 x 19.5 cm
Vorteile
  • Faltbare Seitentische für platzsparende Lagerung nach Gebrauch
  • Aus emailliertem Stahl
  • Gehäuseschrank und Seitenablagen aus pulverbeschichtetem Stahl
  • Großer Gehäuseschrank mit zwei Türen und Magnetverschluss
  • 3 Brenner aus Edelstahl
  • Abklappbare Seitenablagen mit Besteckhalterung
  • 4 arretierbare Lenkrollen
  • Backhaube mit integriertem Thermometer
  • Druckminderer und Gasschlauch
  • Grillrost und Warmhalterost emailliert
  • Mit großem Sichtfenster in der Haube
  • 4 Edelstahlbrenner
  • Robuster Grillwagen mit vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten und zwei Türen
  • Inklusive Fat Catch Fach
  • Einfach zu bedienen
  • Gleichmäßige Grillhitze
  • Leicht zu reinigen
Warum sollten Sie dieses Kaufen?
  • Elektrische Zündanlage für sicheres und komfortables Licht
  • Emaillierter Deckel mit Deckel-Thermometer
  • Keine scharfen Kanten an den Blechteilen
  • Grillergebnisse nach kurzer Eingewöhnungsphase erstklassig
  • 4-Brennersystem aus langlebigem Gusseisen für perfekte Wärmeverteilung mit elektrischer Mehrfachzündung
  • Stufenlos regelbarer Seitenbrenner
  • Super preis gute leistung auch für leihen aufbaubar
  • TÜV Rheinland certified
  • Vielseitig und mobil einsetzbares Gerät
Letztes Update: July 26, 2017 at 3:28 am

Möchten Sie Zuhause draußen Kochen? Nun, dazu brauchen Sie einen Gasgrill, damit die Angelegenheit auch Spaß macht. Ein Gasgrill ist eine tolle Möglichkeit, Abwechslung in die Monotonie des innerhäusischen Kochens zu bringen, aber auch hervorragend für besondere Gelegenheiten wie Picknicks oder andere Outdoor-Aktivitäten geeignet. Er besteht aus einer Kochoberfläche und abhängig vom Grilltyp einer Energiequelle, die in der Lage ist, hohe Temperaturen – normalerweise bis zu 500° C oder höher – zu entwickeln. In diesem Artikel erfahren Sie, welche unterschiedlichen Gasgrills es gibt, wie Gasgrills funktionieren, welche Vorteile und falls vorhanden Nachteile sie haben. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Wie funktioniert ein Gasgrill?

Abhängig vom Gasgrilltyp können die Bestandteile sehr unterschiedlich sein. So finden sich sehr einfache Formen, aber auch sehr komplexe Typen. Am weitesten verbreitet sind Kohl- und Gasgrillmodelle, doch der Kohlegrill ist der direkteste Weg. Die Kohlegrilltypen bestehen aus drei Schlüsselelementen: die Bratoberfläche, das Grillgestell und einen Kohlebehälter.

Infrarot- und Konvektionsgrilltypen

Gasgrills gibt es in zwei bekannten Ausfertigungen: Infrarot und Wärmekonvektion. Infrarot-Grills bestehen aus einer speziellen Oberfläche über der Flamme, die die Hitze aufnimmt und an das Lebensmittel abstrahlt, wodurch dieses im Verlauf gegart wird. Die Oberflächen bestehen aus bestimmten Metallsorten, Keramik oder Glas.

Der größte Vorzug bei Infrarot-Grills ist, dass sie effektiver arbeiten als Konvektionsgrills, da sie höhere Temperaturen erreichen, normalerweise bis zu 500°C oder sogar mehr. Darüber hinaus wird trockene Luft bewegt, wodurch dem Holz weniger Feuchtigkeit durch Verdampfung entzogen wird. Außerdem ist die strahlende Oberfläche sehr nah an dem Lebensmittel, so dass tropfende Säfte wieder auf das Steak fallen, was zu mehr Geschmack und Aroma führt.

Konvektionsgrills werden üblicherweise aus Rohren mit Löchern gefertigt. Diese sitzen unterhalb des Gitters, auf dem sich das Lebensmittel befindet. In diesem Fall befinden sich zwischen dem Rost und den Brennstäben v-förmige Keramikbriketts, Deflektoren und Lavasteine. Die Heizstäbe generieren Hitze, die zum Tropfschutz und schließlich zum Lebensmittel durch Konvektion gebracht wird. Darüber hinaus absorbiert der Rost die Hitze und gibt sie an das Lebensmittel durch Leitung ab. Es ist wichtig anzumerken, dass Leitung die effektivste Form des Erhitzens ist; daher die braunen Abdrücke in Ihrem Fleisch.

Inzwischen dürften Sie eine Idee davon haben, wie ein Gasgrill funktioniert und welche Vorteile es gibt. Wenn Sie einen Grill erwerben möchten, sollten Sie sich also zunächst überlegen, welcher Typ am besten zu Ihnen passt.