Kindersitz Vergleich 2017

Die Besten Kindersitze im Vergleich mit Großem Rabatt

cybermonday 2017
SIEGER
BESTSELLER
PREISTIPP
Bewertung
1.1SEHR GUT
1.2SEHR GUT
1.2SEHR GUT
1.3SEHR GUT
1.2SEHR GUT
1.6GUT
Sie Sparen *
0%
0%
34%
26%
40%
0%
Autositz-Gruppe
  • 2 - 3
  • 1
  • 2 - 3
  • 1
  • 2 - 3
  • 1 - 2 - 3
Gewichtsgruppe
15 - 36 Kg
9 - 18 Kg
18 Kg
18 Kg
15 Kg
9 - 36 Kg
Gurtsystem
3-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
3-Punkt-Gurt
5-Punkt-Gurt
Farbdesigns
6
8
6
8
3
1
Rückenlehne neigbar
Kopflehne
Seitenaufprallschutz
Mit ISOFIX
Bezug waschbar
Maße
45 x 47 x 82 cm
56 x 44 x 68 cm
45.5 x 55.5 x 90 cm
59 x 45 x 65 cm
40 x 44 x 65.5 cm
3.8 x 3.5 x 6.5 cm
Gewicht
7 Kg
9 kg
11 Kg
8 Kg
2.8 Kg
n.V.
Vorteile
  • Patentierter Kopfschutz
  • Ultraleichtgewicht
  • Extra weiche Komfortpolsterung
  • Leicht zum handhaben
  • Sehr bequem
  • Gute Leistung
  • Tiefenverstellbares Sicherheitskissen
  • Optimierter linearer Seitenaufprallschutz
  • 11-fach höhenverstellbare Kopfstütze
  • Leichte und sichere Montage
  • Leichte Befestigung
  • Schöne Farben
  • Bequeme Armlehnen
  • Komfortabler Vollbezug
  • Gut verarbeitet
  • Sehr gut verarbeitet
  • Aufbau ist auch sehr einfach
  • Zwei bequeme Sitz- und Ruhepositionen
Warum sollten Sie dieses Kaufen?
  • 11- fach höhenverstellbare Kopfstütze für optimales Mitwachsen
  • Sitz hält bombenfest mit dem Anschnallgurt
  • Der Kindersitz ist sehr stabil und macht einen sicheren Eindruck
  • Praktische Handhabung und einfacher Wechsel zwischen Fahrzeugen
  • Schneller und leichter Einbau im Auto
  • Super Kindersitz der einfach zu befestigen ist
Letztes Update: November 22, 2017 at 4:06 pm

Der Zweck eines Kindersitzes im Auto dient dazu, dass das Kind im Auto geschützt wird, ebenso wie ein Anschnallgurt dies tut. Sie wurden gestaltet um Ihre Kleinen im Falle einer Kollision vor Verletzungen zu schützen. Das erste was wir in der Fahrschule lernen ist stets vorsichtig zu sein und alle Vorsichtmaßnahmen im Falle eines Unfalls zu ergreifen. Eine der Vorsichtmaßnahmen ist das Anbringen des Anschnallgurtes bevor das Auto gestartet wird. Ein Anschnallgurt kann Ihr Kind nicht schützen, denn diese sind zu klein. Hierfür benötigen Sie einen Kindersitz.

Es gibt unterschiedliche Designs für Kindersitze, abhängig vom Alter und Gewicht der Kinder. Für Kinder unter 12 Monaten und einem Gewicht von 22 Pfund, eignen sich die nach hinten zeigenden Sitze am besten. Diese Art von Sitzen bieten eine Unterstützung für den Kopf, Nacken und die Wirbelsäule des Kindes. Mit dem Größerwerden Ihres Kindes, benötigen Sie einen nach vorne zeigenden Kindersitz. Eine weitere tolle Option ist der umwandelbare Autositz. Dieser ist angenehmer, denn abhängig vom Alter und der Größe Ihres Kindes, können Sie ihn als nach hinten oder nach vorne zeigenden Kindersitz verwenden. Wenn Ihr Kind aus dem Sitz herausgewachsen ist, aber noch nicht groß genug für einen Anschnallgurt ist, dann können Sie eine Sitzerhöhung in Betracht ziehen. Ein Anzeichen dafür, dass Ihr Kind aus dem Kindersitz herausgewachsen ist, ist wenn deren Kopf über den Kindersitz ragt.

Bitte beachten Sie, dass auch wenn Kindersitze am Beifahrersitz des Autos befestigt werden können, ist der Transport im hinteren Teil des Fahrzeugs sicherer. Der Grund hierfür ist, dass sich im Falle einer Kollision der Airbag aufbläst und dieser Ihrem Kind ernsthafte Verletzungen zufügen könnte.